Leiter des Forstbezirks: Karel Vajs
Adresse: Polesí Svatá Anna 300, 263 01 Dobříš 

Telefon: +420 318 521 184 

Mobiltelefon: +420 724 364 471

Der Name des Forstbezirks ist von der Kapelle der Heiligen Anna abgeleitet, welche am Weg von Dobříš nach Rosovice steht und sich in der Nähe des Verwaltungssitzes des Bezirks befindet.

Der Forstbezirk Svatá Anna ist räumlich vom Zbiroher Großteil der Forstverwaltung getrennt. Der Forstbezirk liegt großteils nordwestlich von der Stadt Dobříš und ist Teil der weitläufigen Wälder des Brdy-Berglandes. Ein weiterer Teil dieses Waldes umschließt den englischen Schlosspark des Schlosses Dobříš und ein südöstlicher Ausläufer reicht bis zur Ortschaft Kozí Hory in der Nähe von Nový Knín.

Das Flächenmaß des Forstbezirks beträgt etwa 4500 ha und wird während des noch laufenden Prozesses der Eigentumswiederherstellung um kleine Flächen erweitert. Dieser Prozess begann in diesem Teil der Besitztümer nahe Dobříš erst im Jahr 2003. Der Forstbezirk erstreckt sich vorwiegend auf den Katastralgebieten der Stadt Dobříš und der Gemeinden Rosovice, Buková, Kozí Hory und Stará Huť. Die höchsten Punkte sind die Gipfel der Hügel Studený vrch mit 660 m Seehöhe, Hradec mit 648 m Seehöhe und Roudný mit 637 m Seehöhe.

Nahezu der ganze Forstbezirk gehört zum Naturwaldgebiet 7 – Brdy-Bergland, ein kleiner Teil zum Naturwaldgebiet 10 – Mittelböhmisches Hügelland. Charakteristisch für die Bewirtschaftung des Forstbezirks sind vorwiegend gleichaltrige Fichtenbestände mit einer forstwirtschaftlich unterstützten natürlichen Verjüngung. Diese Bestände wurden nach der Nonnenkalamität in den zwanziger Jahren des vergangenen Jahrhunderts gegründet. Das Ziel der Forstwirtschaft in diesen Beständen ist eine Steigerung der Anteile von Laubholzarten und der Stabilität des Waldes. Schon jetzt umfasst der Forstbezirk Svatá Anna rund 20 % Laubholzbestände. In höher gelegenen Abschnitten sind malerische Laubholzbestände zu finden, vorwiegend Buchenwälder, zu denen auch das Naturreservat Hradec mit seinen alten, ursprünglichen Beständen gehört. In niedrigeren Lagen setzen sich die Laubholzbestände vorwiegend aus Eiche und Weißbuche zusammen.

Der Forstbezirk SVATÁ ANNA - die Karte

Verantwortliche Personen für die einzelnen Forstabschnitte:

LÚ 01 Jelení Palouky
Forstabschnitt: Jiří Hejduk
Tel.: +420 311 583 003
Mob.: +420 724 255 865

LÚ 02 Buková
Forstabschnitt: Václav Procházka
Tel.: +420 318 586 358
Mob.:+420 724 259 516

LÚ 03 Baba
Forstabschnitt: Jan Vacek
Mob.: +420 727 805 409


Testreveal

df gfdg dfg dfg dfg dfg dfg

×

Register now


I'm a small Introtext for the Register Module, I can be set in the Backend of the Joomla WS-Register Module.



  or   Login
×